Zweck der DKSJ

Die Direktorenkonferenz Schweizerischer Jazzschulen (DKSJ) setzt sich in der Regel aus den Leiter*innen und deren Stellvertreter*innen der Hochschulen zusammen, die eine anerkannte Berufsausbildung anbieten sowie den Leiter*innen der Precolleges, welche Jugendliche und Adoleszente mit Berufsambitionen gezielt darauf vorbereiten.

Sie setzt sich für eine national und international anerkannte professionelle Ausbildung zum Musiker/zur Musikerin mit diversen Studienrichtungen ein. Zu diesem Zweck bearbeitet und koordiniert sie gesamtschweizerisch die Ausbildungs- sowie die Prüfungsanforderungen.
Sie pflegt den Kontakt insbesondere zu den Schweizer Konservatorien, Musikhochschulen, der EDK und internationalen Organisationen.

Events

DKSJ Exchange Nights 2021 – selected bachelor projects

Eine Auswahl der Bachelor-Projekte aller Jazzabteilungen der Schweizer Hochschulen geht auf Tour quer durch die Schweiz und präsentiert unterschiedliche Programme und Ästhetiken.

Gute Musik muss gehört werden. Mit den Exchange Nights haben die Jazzabteilungen der fünf Musik-hochschulen Basel, Bern, Lausanne, Luzern und Zürich eine Plattform für junge Talente der Schweizer Jazzszene geschaffen. Hier treffen sich ausgewählte Studierende, tauschen sich aus und präsentieren ihre Abschlussprojekte des Bachelor-Studiengangs auf einer kleinen Tournee durch die Schweiz.

DKSJ All Stars feat. Furio Di Castri

Furio Di Castri arbeitet mit dem diesjährigen All Star Ensemble der Schweizer Jazzschulen. Die Jazzabteilungen der Musikhochschulen in Basel, Bern, Lausanne, Luzern und Zürich organisieren jährlich ein mehrtägiges Projekt mit einer international bekannten Künstlerpersönlichkeit. Unter dem Titel DKSJ All Star Ensemble (Direktorenkonferenz der Schweizer Jazzschulen) spielt die aus jungen Musikstudierenden bestehende Formation anschliessend eine Konzerttournee durch die angestammten Konzertlokale der beteiligten Jazzschulen.