Zweck der DKSJ

Die Direktorenkonferenz Schweizerischer Jazzschulen (DKSJ) setzt sich in der Regel aus den Leiter*innen und deren Stellvertreter*innen der Hochschulen zusammen, die eine anerkannte Berufsausbildung anbieten sowie den Leiter*innen der Precolleges, welche Jugendliche und Adoleszente mit Berufsambitionen gezielt darauf vorbereiten.

Sie setzt sich für eine national und international anerkannte professionelle Ausbildung zum Musiker/zur Musikerin mit diversen Studienrichtungen ein. Zu diesem Zweck bearbeitet und koordiniert sie gesamtschweizerisch die Ausbildungs- sowie die Prüfungsanforderungen.
Sie pflegt den Kontakt insbesondere zu den Schweizer Konservatorien, Musikhochschulen, der EDK und internationalen Organisationen.

Events

DKSJ-ALL-STAR-PROJEKT 2020 feat. Christian Muthspiel

Das DKSJ All Star Projekt 2020 konnte pandemiebedingt nicht stattfinden. Als Leader dafür vorgesehen war Christian Muthspiel, renommierter Komponist, Posaunist, Dirigent und Orchesterleiter aus Österreich, der sowohl im Jazz als auch im Kontext der Neuen Musik internationalen Ruf geniesst. Unter seiner Leitung waren fünfzehn Studierende auserwählt, ein Programm mit seiner Musik zu erarbeiten und sich damit in Basel, Luzern, Lausanne, Bern und Zürich zu präsentieren. Ob das Vorhaben im Frühling 2021 oder im kommenden Studienjahr mit allenfalls modifiziertem Line-up stattfinden wird, ist offen.

DKSJ EXCHANGE NIGHTS 2021

1/1
Eine Auswahl der Bachelor-Projekte aller Jazzabteilungen der Schweizer Hochschulen geht auf Tour quer durch die Schweiz und präsentiert unterschiedliche Programme und Ästhetiken.