All-Star-Projekt der Schweizer Jazzschulen mit dem britischen Saxophonisten und Komponisten Julian Argüelles

Saxophonist Julian Argüelles has established himself as one of Europe's very finest jazz musicians. He has recently completed four hugely successful years as part of the world renowned Frankfurt Radio Big Band and as a soloist he regularly performs with internationally celebrated musicians including Tim Berne, Hermeto Pascoal, Steve Swallow, John Abercrombie, Dave Holland, Dave Liebman, Jim Black, Peter Erskine, Django Bates, John Taylor, Kenny Wheeler and Carla Bley. As a composer Julian's individualistic, stylish and highly original compositions have earned him commissions by ensembles which include the NDR Big Band (Hamburg), HR Big Band (Frankfurt), The Apollo Saxophone Quartet, Bath International Festival, the Fontanella Recorder Consort and the Scottish National Jazz Orchestra._Despite his busy performing schedule, Julian maintains a strong commitment to teaching. He holds regular positions at the Royal Academy of Music and Trinity College of Music in London and the Royal Northern College of Music, Manchester. His Octet is currently Ensemble in Residence at the University of York. ;

http://www.julianarguelles.com


Vom 16. bis 20. Oktober 2012 treffen sich ausgewählte Jazz-Studierende der Musikhochschulen Bern, Basel, Luzern, Zürich und Lausanne. Unter der Leitung des britischen Saxophonisten und Komponisten Julian Argüelles präsentieren sie an fünf Konzerten ein hochkarätiges Programm aus dessen Feder.

Das DKSJ-All-Star-Projekt wurde im Jahr 2007 von der DirektorInnenkonferenz der Schweizerischen Jazzschulen (DKSJ) initiiert. Die Musikerinnen und Musiker sind Jazz-Studierende der Musikhochschulen in Bern, Basel, Luzern, Zürich und Lausanne und wurden von den jeweiligen Schulleitungen ausgewählt. Sie bilden mit dem Leader Julian Argüelles ein Tentett, welches im Anschluss an die mehrtägigen Proben das erarbeitete Programm mit einer Konzerttour durch die fünf Städte der beteiligten Musikhochschulen präsentieren wird.



.. Julian Argüelles

Ein Campus-Schweiz-Projekt der Direktor/innen-Konferenz Schweizer Jazzschulen DKSJ Organisation: Hämi Hàmmerli, Luzern


Konzerte

Dienstag, 16. Oktober 2012: Basel, Bird's Eye Jazz Club
Mittwoch, 17. Oktober 2012: Bern, Progr
Donnerstag, 18. Oktober 2012: Lausanne, Chorus Jazz Club
Freitag, 19. Oktober 2012: Luzern, Jazzkantine
Samstag, 20. Oktober 2012: Zürich, Club Mehrspur


Line-up

Julian Argüelles
Nolan Quinn tp Hochschule der Künste Bern
Octave Moritz tp Hochschule für Musik, Basel
Niculin Janett reeds Hochschule der Künste Zürich
Sebastian Strinning sax Hochschule Luzern - Musik
Raphael Rossé tb Hochschule für Musik, Basel
William Jacquemet tb Haute Ecole de Musique Lausanne
David Tixier pno Haute Ecole de Musique Lausanne
Lukas Traxel b Hochschule Luzern - Musik
Daniel Weber drs Hochschule der Künste Bern

Die DKSJ fördert Zusammenarbeit der Schweizer Jazzschulen

Die DirektorInnenkonferenz der Schweizerischen Jazzschulen (DKJS) will mit den All-Star-Projekten die Zusammenarbeit unter den Jazzabteilungen der schweizerischen Musikhochschulen fördern. Die Initiative entspricht der Idee Campus Schweiz der Konferenz Musikhochschulen Schweiz (KMHS). In der DKJS sind alle Jazzschulen und Jazzabteilungen der Schweiz vertreten, die eine staatlich oder vom Schweizerischen Musikpädagogischen Verband (SMPV) anerkannte Ausbildung anbieten oder dies anstreben. Die DKJS kümmert sich um die nationale wie internationale Anerkennung und Weiterentwicklung der Ausbildungsgänge und fördert den Kontakt zu den klassischen Ausbildungsinstitutionen, zum Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT) und weiteren nationalen und internationalen Organisationen. Sie war in den letzten Jahren wesentlich an der Erarbeitung der Ausbildungsprofile im Bereich Jazz an Schweizer Musikhochschulen beteiligt. Präsident der DKSJ ist derzeit George Robert, Lausanne. Das All-Star-Projekt findet zum dritten Mal statt und wird in dieser Ausgabe von der Abteilung Jazz der Basler Hochschule für Musik unter der Leitung von Bernhard Ley organisiert.


Direktor/innenen-Konferenz Schweizerischer Jazzschulen
Direktor/innen-Konferenz Schweizerischer Jazzschulen
laurence.desarzens@hemu-cl.ch